Benutzerspezifische Werkzeuge

Schulprofil

 

1. Bildungsangebot im Überblick

Das BSZ Miesbach (Frauenschulstraße) beherbergt vier weiterführende berufliche Schulen mit einem vielfältigen Bildungsangebot, welches die Spanne von der beruflichen Erstausbildung bis zum Abitur umfasst.

1.1 Ausbildungsberufe:

Staatlich geprüfte/r Kinderpfleger/in
Staatlich anerkannte/r Erzieher/in
Assistent/in für Ernährung und Versorgung/ Staatlich geprüfte/r Hauswirtschafter/in-
Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in für Ernährungs- und Versorgungsmanagement

1.2 Allgemeine Bildungsabschlüsse berufsbegleitend:

Quabi (qualifizierter beruflicher Bildungsabschluss) in den
beiden Berufsfachschulen für Kinderpflege sowie Ernährung und Versorgung
Allgemeine Fachhochschulreife in der Fachakademie für Ernährungs- und

1.3 Allgemeine Bildungsabschlüsse an der Berufsoberschule:

Allgemeine Fachhochschulreife (nach der 12. Jgst.)
Fachgebundene Hochschulreife (nach der 13. Jgst.)
Allgemeine Hochschulreife (nach der 13. Jahrgangsstufe und mit 2. Fremdsprache)

2. Unterrichtszeiten: (je nach Stundenplan)

 

3. Größe der Schule:

Wir sind eine kleine Schule und können deshalb schülerorientierter sein.
Zur Zeit haben wir ca. 365 Schüler in 16 Klassen, welche in drei Schulgebäuden unterrichtet werden.

 

4. Lage der Schule:

Miesbach liegt etwa 10 Autominuten von der Autobahn München-Salzburg entfernt, zwischen den Ausfahrten Irschenberg und Weyarn. Ebenso gut erreichbar ist Miesbach mit der Bayerischen Oberlandbahn, die im Stundentakt von München nach Bayrischzell fährt.

 

5. Schulgebäude:

Unsere Schule liegt mitten in Miesbach in der Nähe des Bahnhofes idyllisch auf einer Anhöhe. Umgeben von einem großen Park mit Blick auf die Schlierseer Berge und den Wendelstein, ist das Hauptgebäude ein stattlicher Backsteinbau, dessen Ziegelwände, verbunden mit dem Parkettboden, im ganzen Haus ein angenehmes Raumklima schaffen. Auf ein gepflegtes und stilvolles Ambiente legen wir Wert. Im Haus gestalten die Schüler den Jahreszeiten entsprechend bestimmte Bereiche aus und geben der Schule damit ein besonderes Flair.

 

6. Ausstattung:

Die technische Ausstattung ist auf dem neuesten Stand; alle zeitgemäßen Medien stehen zur Verfügung.
Für Recherche, Vorbereitung und Präsentation können im Unterrichtsnetz ca. 80 Rechner benutzt werden, die Zugang zu Intranet und Internet haben.
Die Klassenräume sind zum großen Teil mit Lehrer-PC und Beamer ausgestattet.

Spezielle Fachräume:
- 1 EDV-Raum mit 20 PCs
- 1 Multimediaraum / Chemiesaal mit 16 Schülernotebooks und Aktivboard
- 1 Seminarraum mit 13 Rechnern und Aktivboard für die Fachakademie
- 1 Seminarraum mit 7 PCs für die Kinderpflege
- 1 EDV-Raum für Schüler zur Benützung außerhalb des Unterrichts
- 3 Werkräume, 2 Lehrküchen, 2 Großküchen, 1 Schulgarten

 

7. Schülerinnenwohnheim

Der Schule ist ein Schülerinnenwohnheim angeschlossen.

 

8. Zusatzangebote

Für externe Schüler bieten wir auch Mittagsverpflegung, bestehend aus einem vollwertigen Menü.

Für Freizeitaktivitäten sportlicher Art stehen in Miesbach eine Eissporthalle, ein Freibad, eine Reithalle und Sportangebote der Volkshochschule zur Verfügung. Außerdem laden die umliegenden Berge und Seen sowie ein Erlabnisbad in Bad Wiessee zur Naherholung ein.

 

9. Projekte und Initiativen:

Jede Klasse führt jeweils 2 handlungsorientierte Projektarbeiten im Jahr durch. Lernortkooperation sowie schul- und fächerübergreifender Unterricht sind Bestandteil des pädagogischen Konzepts unserer Schule.

"Info.Schul" - ein Projekt für die Präsentation des naturwissenschaftlichen Unterrichts in der Berufs-oberschule vom Bundesministerium für Bildung ausgerichtet

Lehrfahrten zu diversen Firmen, Ausstellungen und Messen

Kontakte und Austausch mit außerschulischen Einrichtungen

Schulpartnerschaft mit der Straßenkinderschule St. Anian in Ecuador

Fahrten nach München zu Theatervorstellungen, Ausstellungen und in Museen

Besuch von Ausstellungen in der Miesbacher Kulturhalle

Skilager der Berufsfachschule für Hauswirtschaft und der Berufsfachschule für Kinderpflege und vieles mehr.


10. Schulleben und SMV:

Eine Vielzahl von Aktivitäten, welche die Schüler eigenverantwortlich oder zusammen mit ihren Lehrkräften gestalten, lockern den Schulalltag auf.

Das Schulleben wird in vielen Bereichen weitgehend von der SMV bestimmt und gestaltet. Dazu gehören verschiedene Feste wie Weihnachtsfest, Faschingsfest, Sommerfest und Schulskitag.

Die SMV engagiert sich jedes Jahr auch caritativ. Sie hat eine Schulpatenschaft für eine Straßenkinderschule in Ecuador übernommen und andere diverse Spendenaktionen gestartet.

 

11. Qualitätssicherung

Wir bemühen uns um eine ständige Qualitätsverbesserung unserer Schularbeit durch:

Reflexion der eigenen Arbeit

Evaluation der Schule

Feedback der Schüler

Gepräch mit Schülern

Neue Lehr- und Lernmethoden wie schul- oder fächerübergreifender Unterricht, handlungsorientierter Unterricht u.a.

Tag der offenen Tür

Erstellung und Ergänzung der Schulhomepage im Wahlunterricht durch Schüler der Berufsoberschule und der Fachakademie

Übernahme von Serviceleistungen der Studierenden der Fachakademie bei kulturellen sowie caritativen Veranstaltungen des Landkreises

Berichte über Schulleben und -aktivitäten in den lokalen Medien
Theateraufführungen

Modenschauen der Fachakademie für die Öffentlichkeit

Gedruckter Jahresbericht

Teilnahme am Weihnachtsbasar und vieles mehr


12. Sponsoren 

Kreissparkasse Miesbach-Tegernsee

Raiffeisenbank Oberland
 
Metzgerei Holnburger, Miesbach
 
Molkereivertrieb Miesbach GmbH
 
Bäckerei – Konditorei, Jakob Gritscher, Schliersee
 
REWE Großverbraucher- Service, Chieming
 
Werner Ellmayer, Obst – Gemüse – Südfrüchte, Bruckmühl
 
Remü Chemie, Bad Tölz, Stephanie Biller
 
GV-Partner Ringel GmbH & Co. KG
 
Metzgerei Killer, Wall
 
Getränkevertrieb Gorkj, Großköllnbach
 
Getränkevertrieb Höber, Miesbach
 
Adelholzener, Siegsdorf
 
Zech Fachgroßhandel AG, Straubing
 
Vileda Professional
 
Dr. Schnell Chemie, München