Benutzerspezifische Werkzeuge

Allgemeines


Zugangsvoraussetzung:

Erfolgreich bestandener Hauptschulabschluss und

Gesundheitliche Eignung *)

*) ärztliches Zeugnis, das nicht älter als drei Monate sein soll, welches ausweist, dass der Bewerber für den gewählten Beruf geeignet ist. Bitte lassen Sie dieses Zeugnis von Ihrem Hausarzt ausstellen!
Die Bescheinigung nach § 41 JArbSchG für den Arbeitgeber genügt nicht als ärztliches Zeugnis für die Berufsfachschule für Kinderpflege.


Dauer der Ausbildung:

2 Jahre (Vollzeitunterricht)


Abschluss:

Staatlich geprüfte/r Kinderpfleger/in

 

Pflichtfächer: Religionslehre / Religionspädagogik /Ethik und ethische Erziehung, Deutsch und Kommnikation, Englisch, Sozialkunde und Berufskunde; Pädagogik und Psychologie, Ökologie und Gesundheit, mathematisch- naturwiss. Erziehung, Praxis- und Methodenlehre und Medienerziehung, Werkerziehung und Gestaltung, Musik und Musikerziehung, Sport und Bewegungserziehung, Hauswirtschaftliche Erziehung, Säuglingspflege, Sozialpädagogische Praxis


Kosten:

Die Berufsfachschule für Kinderpflege ist staatlich und somit schulgeldfrei.

Folgende Kosten entstehen:
- Berufskleidung und Fachliteratur (ca. 130.- €)
- Nahrungszubereitung 120.- € / Jahr.  (Der Betrag wird jährlich neu festgesetzt und am Schuljahresanfang erhoben)
- Materialausgaben für weiteren Praxisunterricht ca. 100.- € / Jahr
- Lehrfahrten bzw. Fachvorträge ca. 100.- € / Jahr
- Haftpflichtversicherung ca. 5.- € / Jahr
- Umlagen für schulischen Verwendungszweck 42.- € / Jahr

 


Angebote:

Ein modern ausgestattetes Schülerinnenwohnheim ist vorhanden. Unterkunft mit Verpflegung pro Schuljahr im Doppelzimmer 320,-/ EZ 390,-pro Monat; in elf Monatsraten (Sept. bis Juli). (Auf Wunsch kann evtl. ein Einzelzimmer vergeben werden.)

Externe Schülerinnen können am Mittagstisch teilnehmen.