Benutzerspezifische Werkzeuge

Reise nach Schottland

 

Mehr als Kilt und Dudelsack

Im März 2018 starteten die Schülerinnen und Schüler der BOS 12 und BOS 13 nach Edinburgh. Vom Flughafen ging es "very british" mit dem Doppeldeckerbus und typischen Inselwetter in die City. In "Auld Reekie" (reek=Gestank), wie die Stadt früher aufgrund ihres fehlenden Abwassersystems genannt wurde, erhielten wir eine unterhaltsame Stadtführung durch die mittelalterliche Altstadt. Um dem schottischen Wetter für kurze Zeit zu entkommen, besichtigten wir unter anderen Edinburgh Castle, St. Giles Cathedral und das National Museum of Scotland. Auch Harry-Potter-Fans kamen auf ihre Kosten, als wir den Greyfriar Kirkyard Friedhof besuchten und einige bekannte Namen aus den Büchern auf den vom Wetter gekennzeichneten Grabsteinen entdeckten.

Einen kleinen Eindruck von den imposanten Highlands bekamen wir durch unsere Busreise, bei der wir Halt im idyllischen Nationalpark Trossachs, am malerischen See Loch Lomond und im Dörfchen Aberfoyle machten. Besonders interessant war der Besuch des Stirling Castle, der wohl geschichtsträchtigsten Burg Schottlands. bei einer kleinen Stärkung im Pub wgten sich die Mutigen unter uns an das Nationalgericht Haggis (Schafsmagen), welches wider Erwarten sehr lecker war. 

Mit vielen Impressionen im Gepäck reisten wir nach dem 5-tätgigen Aufenthalt zurück nach Deutschland.